Auktionen hat es gegeben, seit wir Menschen begonnen haben Handel zu treiben. Die heutigen Marktplätze sind weniger laut und schmutzig, dafür aber umso beliebter: Online-Auktionen haben einen großen Teil des Offline-Geschäfts übernommen.

Ersteigert werden kann alles, was gehandelt werden kann. Auf diesen Seiten geben wir Ihnen einen Einblick in die Welt der Auktionen. Wir haben uns umgeschaut, welche die besonderen Auktionshäuser im deutschsprachigen Raum sind. Ein weiteres Augenmerk gilt dem Wandel vom Auktionshammer zum kleinen Button auf einer Webseite, mit dem man heute ein Gebot abgibt. Weitere Schwerpunkte sind Auktionen, bei denen zum Beispiel Pferde angeboten werden, aber auch Fischauktionen. Um einen kleinen Überblick zu bekommen, haben wir verschiedene Genres von Auktionsseiten beschrieben. Zu diesen gehören beispielsweise Immobilienauktionen, Zwangsversteigerungen, Auktionen von Briefmarken oder Münzen. Selbst für Orden und Auszeichnungen gibt es eigene Auktionsseiten im Internet.

Warum sich eine Registrierung lohnt

Außerdem geben wir Ihnen Tipps, wie man sich bei Online-Auktionshäusern und anderen Webseiten registriert und warum das überhaupt notwendig ist. Gerade wenn es um Geld geht, sollte man sich bei Webseiten gut informieren und das Kleingedruckte lesen. Das betrifft Auktionsseiten ebenso wie Online-Shops und Spielcasinos.

Wir haben einen eigenen Artikel zum Thema Online-Auktionen geschrieben. In diesem erklären wir, was sie so populär gemacht hat und welche Vorteile man als Bieter und als Käufer hat. Sie erfahren, wie diese Nutzungsbedingungen auch zu ihrem Schutz geschrieben wurden und wie einfach es ist, nach einer einmaligen Registrierung die Seiten zu benutzen.

Wir hoffen, dass sie einige für Sie interessante Informationen über Auktionen bei uns finden und wünschen viel Spaß beim Lesen.